Vermisstensuche

Vermisste Bochumerin wurde wohlbehalten aufgefunden

Die Polizei Bochum hatte die Öffentlichkeit um Mithilfe gebeten.

Die Polizei Bochum hatte die Öffentlichkeit um Mithilfe gebeten.

Foto: Westfalenpost

Bochum.  Die Polizei hatte eine Bochumerin (30) gesucht, die sich in einer hilflosen Lage hätte befinden können. Nun wurde sie wohlbehalten angetroffen.

Mit einem öffentlichen Foto hatte die Bochumer Polizei nach einer 30-jährigen Frau aus Bochum gesucht. Sie wurde seit dem 13. Mai vermisst. Es war nicht auszuschließen, dass sie sich „aufgrund einer Vorerkrankung in einer hilflosen Lage befindet“, wie es hieß.

Am Montag teilte die Polizei mit, dass die Frau wohlbehalten wieder angetroffen worden ist.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bochum

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben