Eissalon Ruhr

Jahrhunderthalle Bochum: Eissalon eröffnet am 13. Dezember

Am 13. Dezember eröffnet in der Bochumer Jahrhunderthalle wieder der Eissalon Ruhr.

Am 13. Dezember eröffnet in der Bochumer Jahrhunderthalle wieder der Eissalon Ruhr.

Foto: Bochumer Veranstaltungs-GmbH

Bochum.  Zum vierten Mal eröffnet am 13. Dezember mit dem die Eisbahn in der Bochumer Jahrhunderthalle. Es gibt zwei Sonderveranstaltungen mit Musik.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Tage werden wieder kürzer, die Temperaturen eisiger. Der Winter steht vor der Tür und mit ihm die Eröffnung des Eissalon Ruhr in der Jahrhunderthalle Bochum, An der Jahrhunderthalle 1. Los geht es am Freitag, 13. Dezember, ab 10 Uhr.

Auch in diesem Jahr liege der Fokus vor allem auf dem gesellschaftlichen und kommunikativen Miteinander, ob beim freizeitlichen Eislaufen, Eisstockschießen, bei Firmenfeiern oder Kindergeburtstagen, teilt der Veranstalter mit. Zweispezielle Rollstuhlplattformen bieten Rollstuhlfahrern den uneingeschränkten Zutritt zur Eisfläche.

Zwei musikalische Sonderveranstaltungen im Eissalon Ruhr

Die offizielle Eröffnung durch die Bochumer Veranstaltungs-GmbH und Oberbürgermeister Thomas Eiskirch findet am Samstag, 14. Dezember, statt. Eine Uhrzeit wird in Kürze bekanntgegeben. Zu Gast sind an diesem Nachmittag „TurtleStyle“ aus Dortmund. Zudem gibt es zwei Sonderveranstaltungen. Am 19. Dezember macht Radio Bochum zwischen 14 und 22 Uhr Musik, am 27. Dezember findet eine Schwarzlichtparty statt.

Die Öffnungszeiten: 13. Dezember bis 12. Januar, sonntags bis mittwochs: 10 bis 20 Uhr; donnerstags bis samstags: 10 bis 22 Uhr. Am 24., 25. und 31. Dezember sowie am 1. Januar bleibt die Eisbahn geschlossen. Weitere Informationen gibt es hier.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben