Eventlocation

In diesem mietbaren Wohnzimmer werden Zockerträume wahr

Zocken auf einem 130-Zoll-Bildschirm: Die U16-Fußballmannschaft des DSC Wanne steht ausnahmsweise  einmal nur virtuell auf dem Platz und spielt das Fußball-Spiel „FIFA 17“ auf der Spielekonsole.

Zocken auf einem 130-Zoll-Bildschirm: Die U16-Fußballmannschaft des DSC Wanne steht ausnahmsweise einmal nur virtuell auf dem Platz und spielt das Fußball-Spiel „FIFA 17“ auf der Spielekonsole.

Foto: Ingo Otto

Bochum.   An der Hattinger Straße in Bochum hat die Medienlounge „Home“ eröffnet. Der Raum mit High-Tech-Ausstattung lädt zum Daddeln und Filmegucken ein.

Mit lautem Gebrüll stürzen sich die 17 Spieler der U16-Fußballmannschaft des DSC Wanne in das 27,5 Quadratmeter große Wohnzimmer. „Kein Problem, hier ist alles absolut schalldicht“ gibt Joachim Birkner-Olbs zu verstehen. Hochfloriger Teppich auf dem Boden, Eichenholz an den Wänden, Ledersofas und flauschige Sitzsäcke: Wir befinden uns in seiner Medienlounge „Home“ an der Hattinger Straße 77, Ecke Gilsingstraße.

Das ist ein mietbarer Raum, der mit allerhand hochwertiger Medientechnik, von diversen Spielekonsolen bis zum Hi-Fi-Plattenspieler, ausgetattet ist. Seit dem 23. Juni ist er offiziell eröffnet und für jedermann im Internet buchbar.

Idee entstand bereits vor sieben Jahren

Die Wanner Kicker stehen heute einmal nicht auf dem heimischen Rasen, sondern tauschen Ball und Fußballschuhe gegen Gamecontroller und Ledersofa ein. „FIFA 17-Playstation-Turnier“ steht für die nächsten zwei Stunden auf dem Trainingsplan. „Wir waren lange auf der Suche nach einem geeigneten Ort für so ein Mannschaftsevent“, sagt Trainer Michael Groß (25), „nach längerer Internetrecherche bin ich dann auf dieses Angebot gestoßen“.

In keiner anderen deutschen Großstadt gibt es eine vergleichbare Eventlocation. „Nicht mal im hippen und innovationsfreudigen Berlin gibt es sowas“, weiß Inhaber Birkner-Olbs (59), der mit der Medienlounge erstmal den Markt austesten will. „Wir schauen, wie gut das Angebot im nächsten Jahr angenommen wird.“

Per Tablet wird das Licht gedimmt und auch sonst alles andere eingestellt. Auf dem 130-Zoll-Bildschirm erscheint in bester 4K-Auflösung eine virtuelle Version des „Old Trafford“, Heimstadion von Manchester United. „Ich habe noch nie auf so einem großen Fernseher gespielt“, meint Aydin (15). „Das ist absolut cool hier“, fügt Maurice (15) hinzu, der nun leider in die Lobby muss. Die nächste Mannschaft ist dran.

Auch Senioren haben Lounge schon genutzt

Mit der Medienlounge realisiert Joachim Birkner-Olbs zusammem mit einem befreundeten Akustikbauer einen lang gehegten Traum, der bereits im Jahr 2010 erste Planungen auf sich gezogen hat. „Wenn das Projekt ankommt, wollen wir das Konzept bundesweit und international verkaufen“, hofft er. Vom privaten Kinoabend, über die Zockerrunde hin zum Firmen-Meeting soll hier alles möglich werden.

„Auch spontane Buchungen sind möglich“, meint Birkner-Olbs. „Erst kürzlich hatten wir eine Gruppe Senioren hier, die sich eine Live-Übertragung von Simon Rattle in Berlin angeschaut hat“, weiß er über seine breit gefächerte Kundschaft zu sagen.

Derweil sind die Wanner Kicker hin und weg. 22 Spiele müssen sie heute noch absolvieren – virtuell.

>> INFO: So geht's zur Lounge

  • Die Medienlounge Home befindet sich an der Hattinger Straße 77 in 44789 Bochum, Ecke Gilsingstraße.

  • Erreichbar ist sie per ÖPNV mit der Straßenbahnlinie 308, Haltestelle Bergmannsheil.

  • Weitere Informationen und Buchung telefonisch unter 0234/79 69 81 67 oder home-lounges.de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben