Gehölzarbeiten

Im Autobahnkreuz Bochum/Witten droht ab Dienstag Stau

Im Autobahnkreuz Bochum/Witten muss ab Dienstag mit Staus gerechnet werden. Grund sind Gehölzarbeiten.

Im Autobahnkreuz Bochum/Witten muss ab Dienstag mit Staus gerechnet werden. Grund sind Gehölzarbeiten.

Foto: Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Bochum/Witten.  Auf der Autobahn A43/A44 muss im Kreuz Bochum-Witten mit Staus gerechnet werden. Umfangreiche Gehölzarbeiten und Grünschnitt stehen an.

Auf der Autobahn A43/A44 muss im Kreuz Bochum-Witten ab Dienstag (19.10.) mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Grund sind Gehölzpflegearbeiten.

Der Betrieb Autobahn Westfalen führt am Dienstag (19.10.) im Kreuz Bochum-Witten Gehölz- und Grünschnitt-Arbeiten in größerem Umfang durch; auch ein Fäll-Kran kommt zum Einsatz.

Auch ein Fäll-Kran kommt bei den Arbeiten zum Einsatz

Priorität habe bei der Gehölzpflege die Verkehrssicherheit, teilt der Autobahn-Betrieb mit. Mitunter kann, wie in diesem Fall, „Pflege“ jedoch bedeuten, dass auch stärkere Bäume entfernt werden müssen, um potenzielle Gefahrenquellen zu beseitigen.

Für die Arbeiten wird die Verbindung von der A 44 in Fahrtrichtung Bochum auf die A 43 in Richtung Wuppertal von 9 bis 12 Uhr voll gesperrt. Die Verbindung von der A 44 in Richtung Dortmund auf die A43 in Richtung Münster ist anschließend von 12 bis 15 Uhr gesperrt.

Eine Umleitung wird mit Hinweisschildern („Roter Punkt“) eingerichtet. Sollte sich an der Arbeitsstelle der Verkehr auf einer längeren Strecke stauen, werden die Grün-Arbeiten unterbrochen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bochum

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben