Öffentlichkeitsfahndung

Hohe Beute in Sparkasse Bochum – Polizei fahndet öffentlich

Am hellen Tag, wenige Meter vom Trubel des Weihnachtsmarktes entfernt, ist eine Transportbox mit viel Bargeld erbeutet worden. Hier ein Foto nach einem Überfall aus dem Jahr 2010 in der Sparkasse.

Foto: Karl Gatzmanga

Am hellen Tag, wenige Meter vom Trubel des Weihnachtsmarktes entfernt, ist eine Transportbox mit viel Bargeld erbeutet worden. Hier ein Foto nach einem Überfall aus dem Jahr 2010 in der Sparkasse. Foto: Karl Gatzmanga

Bochum.   Im Dezember haben zwei Frauen und vier Männer eine Box mit viel Bargeld aus einer Bochumer Bank gestohlen. Die Polizei sucht sie nun mit Fotos.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mindestens zwei Frauen und vier Männer haben am Dienstag, 19. Dezember, hohe Beute gemacht. Sie entwendeten aus der Hauptstelle der Sparkasse am Dr. Ruer-Platz eine Transportbox mit Bargeld.

Gegen 15.20 Uhr betrat die Gruppe den laut Polizei stark frequentierten Eingangsbereich der Bank. Mehrere von ihnen lenkten die Sparkassen-Mitarbeiter im Vorraum ab, mindestens ein Mann brach dann eine Tür auf uns entwendete eine silberfarbene Transportbox. Gemeinsam mit einer weiteren Person steckte er diese in einen schwarzen Beutel (siehe Foto).

Um 15.47 Uhr verließen die Männer die Hauptstelle über einen Seiteneingang und flüchteten mit der Beute in Richtung Grabenstraße.

Die fünf mutmaßlichen Täter, zwei Frauen und drei Männer, wurden während der Tat gefilmt. Neben dem oberen Foto sind auch diese Bilder mit richterlichem Beschluss nun zur Veröffentlichung freigegeben worden:

  • Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0234/ 909 -4135 oder -4441 entgegen.
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik