Blaulicht

Kinder werfen in Herne Böller auf Bochumer Rollerfahrer

Schon in den Nachmittagsstunden des Silvestertages zündelten Kinder in Herne mit Böllern. Sie sollen damit laut Polizei einen 25-jährigen Rollerfahrer aus Bochum beworfen haben.

Schon in den Nachmittagsstunden des Silvestertages zündelten Kinder in Herne mit Böllern. Sie sollen damit laut Polizei einen 25-jährigen Rollerfahrer aus Bochum beworfen haben.

Foto: Kerstin Kokoska

Bochum/Herne.   Ein Rollerfahrer (25) aus Bochum entkam am Silvestertag nur knapp einer Böller-Explosion. Kinder sollen ihn nachmittags in Herne beworfen haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Silvestertag hat es im Herner Stadtteil Wanne einen gefährlichen Vorfall mit einem Feuerwerkskörper gegeben. Dabei wurde ein Motorroller beschädigt. Beinahe wäre aber auch der Fahrer zu Schaden gekommen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, befuhr ein 25-jähriger Bochumer mit einem weißen Motorroller die Wanner Straße.

Als der Mann gegen 15.50 Uhr nach rechts auf die Dorstener Straße abbog, wurde er in Höhe der Hausnummern 145 bis 147 von Kindern mit Feuerwerkskörpern beworfen. Bevor ein Knallkörper in Höhe seines Helmes zu explodieren drohte, konnte ihn der Rollerfahrer mit der Hand wegschlagen, ohne zu stürzen. Als er kurz darauf anhielt, stellte er einen Schaden an der hinteren Abdeckung des Rollers fest.

Werfer sind acht bis zwölf Jahre alt

Zeugenaussagen zufolge handelte es sich bei den Werfern um eine Gruppe von Kindern im Alter von acht bis zwölf Jahren. Vor Ort wurde niemand mehr angetroffen. Die Polizei bittet um Täter- oder Zeugenhinweise: „Bitte wenden Sie sich unter der Rufnummer 0234/909-5206 an das Verkehrskommissariat.“ Dieses ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr. (red.)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben