Lego

Große und kleine Kinder bauen Lego-Welt in Langendreer

So ähnlich könnte die riesige Lego-Landschaft am Ende im Gemeindehaus der Freien evangelischen Gemeinde Bochum-Ost in Langendreer aussehen.    

So ähnlich könnte die riesige Lego-Landschaft am Ende im Gemeindehaus der Freien evangelischen Gemeinde Bochum-Ost in Langendreer aussehen.    

Foto: FeG

Bochum-Langendreer.  800 Kilo Lego werden in der Freien evangelischen Gemeinde Bochum-Ost „verbaut“. Dafür werden fleißige „Bauarbeiter“ gesucht – große wie kleine.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Da werden Kinderträume wahr: Rund 800 Kilogramm Lego – eine kaum überschaubare Menge an Legosteinen – und genug Platz stehen in der Freien evangelischen Gemeinde Bochum-Ost, Wittenbergstraße 20 B-D, in Langendreer zur Verfügung. Gemeinsam mit Kindern ab acht Jahren und „großen Kindern“ – es gibt keine Altersbegrenzung nach oben – wollen die Mitarbeiter des Kinder-Gottesdienstes und der Hinterhof-Kids eine große Lego-Stadt errichten.

Echter Bauingenieur betreut die „Baustelle“

Von Mittwoch, 13. November, bis Freitag, 15. November, jeweils in der Zeit von 16.30 bis 19 Uhr, wird unter der Aufsicht eines echten Bauingenieurs in der Freien evangelischen Gemeinde gebaut, geplant, gegessen und Fundamentales gehört. Denn neben den vielen Einer-, Zweier-, Vierer-, Achter-Steinen, kleinen und großen Platten, Fenstern, Türen für die eigene Kreativität, den komplette Bausätzen für Autos, Flugzeuge, Gebäude, Schienen, Züge, Stadion und Riesenrad, gibt es für die fleißigen Bauleute einen ordentlichen Abendsnack für den Körper und gute Gedanken für die Seele.

Anmeldungen bis zum 10. November

Aus organisatorischen Gründen ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 10. November (Sonntag) nötig. Diese kann per Mail an pastor@bochum-ost.feg.de oder telefonisch im Gemeindebüro erfolgen (Tel. 0234/ 28 82 94).

Zum Abschluss der Lego-Tage findet ein Familien-Gottesdienst am Sonntag, 17. November, um 10.30 Uhr statt. Nach dem Gottesdienst ist Zeit zur Begegnung bei Kaffee, Tee und Kuchen und zur Besichtigung der Lego-Stadt.

Die Teilnahme an den Lego-Tagen ist kostenlos, Spenden sind aber willkommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben