Kommentar

Graffiti-Qualität zu niedrig

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Viele Gebäude und Wände sind sehr trostlos. Da könnten Graffiti eine belebende Verschönerung sein. An einigen Stellen ist das auch so. Leider aber ist der überwältigende Teil der Graffiti völlig anspruchslos. Sie bereichern das Stadtbild nicht, sie schädigen es. Die Graffiti-Signaturen, die Tags, und die Kleberei an Stromkästen sind sogar noch hässlicher.

Den Tätern ist das egal. Sie denken nur an eins: an sich selbst. Sie zeigen eine kalte Gleichgültigkeit für den Besitz anderer. Die Stadt oder die Bahn könnte dem Problem ein bisschen entgegensteuern: mit mehr freigegebenen Graffiti-Flächen. Das ist auch in der extrem verschmutzten Unterführung Bessemer Straße geplant. Seit Jahren aber passiert dort nichts.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben