Polizei

Fußgängerin übersehen: Autofahrerin erfasst 18-Jährige

Symbolbild. Eine junge Frau ist am Montagabend in Bochum von einem Auto erfasst worden.

Symbolbild. Eine junge Frau ist am Montagabend in Bochum von einem Auto erfasst worden.

Foto: Lukas Schulze / dpa

Bei einem Unfall in Bochum ist eine Fußgängerin schwer verletzt worden. Ein Auto erfasste die Frau, als sie an einer Ampel eine Straße überquerte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine 18-Jährige ist am Montagabend in Bochum von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Die Fußgängerin war dabei, die Fahrbahn bei Grün zu überqueren, als sie vom Auto erfasst wurde, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte. verkehrswacht gibt sicherheitstipps für dunkle jahreszeitEs war dunkel und es regnete, als gegen 18.10 Uhr eine 24-Jährige aus Recklinghausen mit dem Auto auf der Wasserstraße unterwegs war. Beim Abbiegen in die Straße „Auf der Heide“ passierte dann der Unfall: Die Autofahrerin übersah laut Polizei die Fußgängerin, als diese gerade dabei war, die Straße zu überqueren.

Auto erfasste sie mit voller Wucht

Das Auto erfasste die Fußgängerin mit ziemlich großer Wucht. Die 18-Jährige prallte auf die Motorhaube, wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und stürzte von dort auf die Fahrbahn. Dabei erlitt sie schwere Verletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Autofahrerin blieb körperlich unverletzt.

Die Unfallstelle war für etwa eine Stunde teilweise gesperrt, teilte die Polizei mit. Den Sachschaden an dem Auto schätzt sie auf etwa 600 Euro. Zum genauen Hergang des Unfalls ermittelt nun die Kriminalpolizei. (mit dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (9) Kommentar schreiben