Unfall

Fünf Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf Hattinger Straße

Fünf Menschen sind am Dienstagabend bei einem Unfall in Bochum verletzt worden. Ein 18-Jähriger übersah beim Abbiegen das entgegenkommende Auto.

Foto: Katharina Weber

Fünf Menschen sind am Dienstagabend bei einem Unfall in Bochum verletzt worden. Ein 18-Jähriger übersah beim Abbiegen das entgegenkommende Auto. Foto: Katharina Weber

Bochum.   Fünf Menschen sind am Dienstagabend bei einem Unfall in Bochum verletzt worden. Ein 18-Jähriger übersah beim Abbiegen das entgegenkommende Auto.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Frontalzusammenstoß sind am Dienstagabend auf der Hattinger Straße fünf Menschen verletzt worden. Ein 18-jähriger Bochumer übersah laut Polizei beim Linksabbiegen das Auto einer 39-jährigen Dortmunderin.

Der Fahranfänger war gegen 22 Uhr in seinem Opel Astra auf der Hattinger Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. An der Kreuzung zur Stensstraße wollte der 18-Jährige nach links in die Kohlenstraße abbiegen – ohne auf den Gegenverkehr zu achten.

Autos schleudern über die Straße

Dabei prallte er heftig mit dem Ford Galaxy der Dortmunderin zusammen, beide Autos schleuderten über die Straße.

Neben den beiden Fahrern wurden auch der Beifahrer (15) des 18-Jährigen und die beiden weiteren Insassen des Ford (17, 24) leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt und die Fahrbahn von Flüssigkeiten und Splittern gereinigt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik