Feuerwehr

Feuerwehreinsatz: Chlorgasaustritt an der Köllerholz-Schule

35 Einsatzkräfte der Bochumer Feuerwehr waren am Mittwoch im Einsatz an der Köllerholz-Schule. Dort war Chlorgas aus Kanistern mit Natronbleiche ausgetreten.

35 Einsatzkräfte der Bochumer Feuerwehr waren am Mittwoch im Einsatz an der Köllerholz-Schule. Dort war Chlorgas aus Kanistern mit Natronbleiche ausgetreten.

Foto: Feuerwehr Bochum

Bochum.  Am Mittwoch ist an der Bochumer Köllerholz-Schule Chlorgas ausgetreten. 35 Feuerwehrleute waren im Einsatz, verletzt wurde niemand.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

An der Köllerholz-Schule in Dahlhausen ist am Mittwoch Chlorgas aus Kanistern mit Natronbleiche ausgetreten. Die Feuerwehr teilt mit, dass mehrere 25-Liter-Kanister mit Natronbleiche beim Abladen von einem Lkw gestürzt seien. Drei der Behälter wurden zerstört.

Die Schüler befanden sich zu dem Zeitpunkt im Gebäude und verblieben dort, so die Feuerwehr weiter. Die Einsatzkräfte sicherte in Schutzanzügen unter Atemschutz die beschädigten Kanister in einem Spezialbehälter. Danach spülten sie den betroffenen Bereich großflächig mit Wasser, sodass anschließende Messungen waren negativ waren.

35 Feuerwehrkräfte waren im Einsatz

Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr konnten den Schulhof nach ihrem Einsatz wieder freigeben. Vor Ort waren 35 Kräfte aller drei Feuerwachen und der Löscheinheit Brandwacht. Um 15.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben