Sturmwarnung

Feuerwehr warnt vor heftigen Sturmböen am Nachmittag

Erst vor wenigen Tagen hatte ein Sturm auch in Bochum für einige Schäden gesorgt.  

Erst vor wenigen Tagen hatte ein Sturm auch in Bochum für einige Schäden gesorgt.  

Foto: euerwehr

Bochum.   Die Feuerwehr gibt eine Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) weiter. Es kann Böen bis zur Windstärke 8 (bis zu 74 km/h) geben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Deutsche Wetterdienst hat für den heutigen Donnerstag (14.) eine offizielle Sturmwarnung herausgegeben. Zwischen 14 und ca. 20 Uhr gibt es eine amtliche Warnung vor möglichen Sturmböen bis zur Windstärke 8. In der Spitze können Windgeschwindigkeiten bis zu rund 75 Stundenkilometern auftreten. Das bedeutet, dass selbst große Bäume schwanken und Äste auf die Straße geweht werden können. Auch von Gebäuden können Gegenstände, etwa Dachpfannen, herunterfallen.

Wälder sollen nicht betreten werden

Die Feuerwehr warnt davor, die Wälder jetzt zu betreten. Es wird vor Spaziergängen aber auch alle anderen Aktivitäten im Wald dringend abgeraten. „Da der Boden derzeit sehr feucht ist und durch die Stürme der letzten Tage möglicherweise Bäume vorgeschädigt sind, könnte es leichter dazu kommen, dass Bäume umstürzen“, so ein Feuerwehrsprecher.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben