Unwetterwarnung

Feuerwehr Bochum warnt vor schwerem Gewitter

Erst am 28. Mai war ein Unwetter mit Hagel über Bochum niedergegangen.

Erst am 28. Mai war ein Unwetter mit Hagel über Bochum niedergegangen.

Foto: Gero Helm / FUNKE Foto Services

Bochum.   Im Laufe des Nachmittags droht ein schweres Gewitter über Bochum niederzugehen. Die Feuerwehr warnt vor möglichem Starkregen.

Die Feuerwehr hat am Mittwochmittag vor einem möglichen Unwetter gewarnt. Wie sie über die App „Nina“ und Twitter mitteilt, kann es vor allem am späten Nachmittag zu schweren Gewittern mit heftigem Starkregen kommen. Orkanartige Böen könnten bis zu 110 Kilometern pro Stunde stark sein. „Bitte seid entsprechend vorsichtig“, schreibt die Feuerwehr auf Twitter.

Die kräftigen Gewitter sollen von Südwesten kommen. Die Starkregen können 20 bis 30 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit mit sich bringen. Eine weitere Begleiterscheinung könnte größerer Hagel mit zwei bis drei Zentimeter großen Körnern sein. Die Gewitter sollen bis in die Nacht zu Donnerstag dauern.

Feuerwehr hat besonders das Sommerfest der Uni im Auge

Möglich ist zwar, dass Bochum von der Gewitterfront verschont bleibt. Dennoch hat die Feuerwehr besonders das Sommerfest der Ruhr-Universität am Mittwochabend mit Tausenden Besuchern im Auge. Alle Szenarien werden durchgesprochen. Zur Sicherheit des Uni-Festes ist die Feuerwehr am Mittwoch sowieso mit mehr Kräften im Einsatz.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben