Flüchtling

Familie von Bochumer sitzt in Kabul fest: „Keine Hoffnung“

Arian Hassib aus Bochum sorgt sich um seine Familie, die weiter in Kabul festsitzt. Sie wollen Afghanistan verlassen.

Arian Hassib aus Bochum sorgt sich um seine Familie, die weiter in Kabul festsitzt. Sie wollen Afghanistan verlassen.

Foto: Alexa Kuszlik / FUNKE Foto Services

Bochum.  Arian Hassib aus Bochum macht sich große Sorgen um seine Familie in Afghanistan. Sie sitzt seit der Machtübernahme der Taliban in Kabul fest.

Auch mehr als einen Monat nach der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan sitzt die Familie von Arian Hassib aus Bochum – seine Mutter, drei Brüder, ein Schwager und weitere Familienmitglieder – weiter in Kabul fest. „Aus Angst vor Verhaftungen schicken die Erwachsenen ihre Kinder einkaufen. An den Checkpoints der Taliban würden die Eltern streng kontrolliert“, sagt der Bauingenieur aus Altenbochum.

Die Sorgen Hassibs um seine Familie scheinen berechtigt. Zwei seiner Brüder arbeiteten als Übersetzer für die US-Streitkräfte, ein anderer sei dort als Elektrotechniker beschäftigt gewesen. „Mein Schwager arbeitete als IT-Manager für die Luftfahrtbehörde und hatte Kontakt zu den Deutschen.“

Familie sitzt in Afghanistan fest – weiter große Sorgen

Beim deutschen Außenministerium hat Hassib seine Angehörigen auf eine Liste schreiben lassen. Zudem hatte sich SPD-Bundestagsabgeordneter Axel Schäfer gekümmert. „Bisher leider ohne Erfolg“, sagt Arian Hassib. Er lässt seiner Familie regelmäßig Geld zukommen, die Banken hätten geschlossen.

„Meine Familie möchte Afghanistan weiter so schnell wie möglich verlassen. Es ist eine ungewisse Situation. Die Lebensmittelpreise haben sich verdreifacht. Außerdem droht eine Militärpflicht, dabei versorgen die jungen Männer doch ihre Familien“, sagt der Bauingenieur aus Altenbochum. In den kommenden Tagen wolle sich seine Familie erneut zusammensetzen und mögliche Fluchtrouten besprechen. „Sie wollen unbedingt da weg, sie haben keine Hoffnung mehr.“

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bochum

Leserkommentare (6) Kommentar schreiben