Zeltfestival

Eintritt beim Zeltfestival Ruhr erhöht sich auf fünf Euro

Das Zeltfestival Ruhr findet in diesem Sommer vom 16. August bis 1. September am Kemnader See statt.

Das Zeltfestival Ruhr findet in diesem Sommer vom 16. August bis 1. September am Kemnader See statt.

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Bochum.  Wer ab Mitte August die Zeltstadt am Kemnader See besuchen will, muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Auch die ZFR-Dauerkarte wird teurer.

Die Vorfreude steigt: In knapp zwei Monaten startet das Zeltfestival Ruhr. Über die Anziehungskraft der „Weißen Stadt am See“ gibt es keine zwei Meinungen. Wohl aber über den Tageseintritt. Auf der ZFR-Internetseite war noch in dieser Woche von vier Euro die Rede, die allein dafür fällig werden, um das Festivalgelände betreten zu können. In einem Zeitungsinterview indes kündigten die ZFR-Macher eine Erhöhung auf fünf Euro an. Richtig ist: Das Tagesticket wird nach sechs Jahren tatsächlich einen Euro teurer. Dies bestätigt mittlerweile auch die ZFR-Internetseite. Kinder bis zum vollendeten elften Lebensjahr erhalten weiterhin freien Eintritt.

Auch die beliebte Dauerkarte (die ZFR-Card) wird teurer: Sie kostet statt 12 Euro ab jetzt 14 Euro und ist voraussichtlich ab Ende Juni u.a. im WAZ-Leserladen (Huestraße 17-19) erhältlich. Wer eine Karte für eine der zahlreichen Veranstaltungen besitzt, wird die Zeltstadt mitsamt Schlemmermeile und „Markt der Möglichkeiten“ aber weiterhin gratis besuchen können.

Beim Zeltfestival Ruhr, das vom 16. August bis 1. September neben dem Freizeitbad Heveney am Kemnader See stattfindet, werden diesmal u.a. die finnische Rockband Sunrise Avenue, der Deutschrapper Sammy Deluxe und Comedian Bülent Ceylan erwartet.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben