Eintauchen in abstrakte Bildwelten

Das Kunstmuseum kündigt für Juni eine außergewöhnliche Ausstellung an: Gezeigt werden Arbeiten von Rupprecht Geiger. Der Maler (1908-2009) zählt zu den bedeutendsten abstrakten Künstlern nach 1945. Für Geiger wurden Licht- und Farberscheinungen des weiten Himmels über kriegszerstörten und menschenentleerten Landschaften während seines Einsatzes als Kriegsmaler in Russland zum Schlüsselerlebnis seiner Malerei. Als Mitbegründer der Künstlergruppe „ZEN 49“ ging es ihm stets um das Verhältnis von Materie und Geist, um den Ausdruck von Spiritualität. Die exemplarische Auswahl seiner Werke der Schau in Bochum (Vernissage: 25. Juni) lässt entscheidende Schritte seines Schaffensprozesses nachvollziehen unter besonderer Berücksichtigung seiner Beschäftigung mit der Farbe Rot. Bezüge zu Bochum thematisiert die Schau über Werke aus der städtischen Kunstsammlung hinaus mit der 1974/75 entstandenen, dreiteiligen Wandgestaltung Rupprecht Geigers an der Ruhr-Uni.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Kunstmuseum kündigt für Juni eine außergewöhnliche Ausstellung an: Gezeigt werden Arbeiten von Rupprecht Geiger. Der Maler (1908-2009) zählt zu den bedeutendsten abstrakten Künstlern nach 1945. Für Geiger wurden Licht- und Farberscheinungen des weiten Himmels über kriegszerstörten und menschenentleerten Landschaften während seines Einsatzes als Kriegsmaler in Russland zum Schlüsselerlebnis seiner Malerei. Als Mitbegründer der Künstlergruppe „ZEN 49“ ging es ihm stets um das Verhältnis von Materie und Geist, um den Ausdruck von Spiritualität. Die exemplarische Auswahl seiner Werke der Schau in Bochum (Vernissage: 25. Juni) lässt entscheidende Schritte seines Schaffensprozesses nachvollziehen unter besonderer Berücksichtigung seiner Beschäftigung mit der Farbe Rot. Bezüge zu Bochum thematisiert die Schau über Werke aus der städtischen Kunstsammlung hinaus mit der 1974/75 entstandenen, dreiteiligen Wandgestaltung Rupprecht Geigers an der Ruhr-Uni.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben