Karneval

Drei Mädels mischen im Karneval die Bochumer Jecken auf

„Eine für alle, alle für Bochum“: (v.l.) Christiane Bausen als Jungfrau, Petra Lohof als Bäuerin und Birgit Müller als Prinzessin bilden das neue Dreigestirn.

Foto: Ingo Otto

„Eine für alle, alle für Bochum“: (v.l.) Christiane Bausen als Jungfrau, Petra Lohof als Bäuerin und Birgit Müller als Prinzessin bilden das neue Dreigestirn. Foto: Ingo Otto

„Eine für alle, alle für Bochum“: In Dahlhausen geht am Samstagabend das zweite weibliche Bochumer Karnevals-Dreigestirn an den Start.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Mädels greifen zur Macht: Mit der Proklamation am heutigen Elften im Elften in Dahlhausen wird das Narrenvolk in unserer Stadt erneut von einer flotten Frauenriege regiert. Drei gestandene Karnevalistinnen schwingen das Zepter – und bilden das zweite weibliche Bochumer Dreigestirn.

Das Experiment wurde 2011 gewagt. Bernd Lohof und seine Mitstreiter im Festausschuss grübelten mal wieder, wie der Bochumer Karneval neu belebt werden könnte. „Lass es uns doch machen wie die Rheinländer!“, lautete ein Vorschlag (wie man hört, zu arg fortgeschrittener Stunde). Geboren war das erste Dreigestirn im Revier. Damals noch in klassischer Männer-Formation mit Jochen Sieberin als Prinz, Jean-Pascal Lohof als Bauer und Dominik Schneider als liebreizende Jungfrau Dominika I.

Einer zweiten Herren-Runde folgte 2015/16 das erste weibliche Trio. Manuela Voss, Petra Jankowiak und Elke Oelmann machten eine prächtige Figur, mochten es aber nur bei einer Session belassen.

Drei Närrinnen mit Erfahrung

Nun stehen ihre Nachfolgerinnen in den Startlöchern. „Wir freuen uns riesig auf die Amtseinführung am Samstag“, strahlten die Regentinnen in blauen „Bochumer-Mädels“-Shirts im WAZ-Gespräch in ihrem Hauptquartier, dem Pater-Romanus-Stift am Steinring:
Prinzessin Birgit I. Müller (59), die das Innenleben eines Dreigestirns bestens kennt: Die Weitmarerin war Adjutantin, als Ehemann Ewald 2013/2014 den Bauern gab.
Jungfrau Christiane I. Bausen aus Linden, mit 54 Lenzen das Küken der Truppe und ebenso als Adjutantin geübt: Göttergatte Thomas war 2009 Prinz von Linden und gehörte als Jungfrau Tomasina gleichfalls dem Dreigestirn 2013/14 an.
Bäuerin Petra I. Lohof, just 60 geworden und feminine Galionsfigur des BO-Karnevals: 1998 und 1999 war sie Stadtprinzessin; seit 2003 ist sie an der Seite von Ehemann Bernd als Geschäftsführerin des Festausschusses unverzichtbar.

Wie bei den Kerls vor sechs Jahren war es „ein weinseliger Augenblick“, als die drei langjährigen Freundinnen zu Jahresbeginn entschieden: „Wir machen’s!“ Bei einem Gelsenkirchener Gewandschneider ließen sie die aufwändigen Kostüme fertigen, in denen sie sich heute Abend erstmals offiziell zeigen (siehe Info-Kasten unten).

„Eine für alle, alle für Bochum!“, lautet ihr Motto für die Session. Die ist kurz. Schon Mitte Februar ist alles vorbei. Entsprechend dicht gedrängt ist der Terminplan mit Verpflichtungen ab Anfang Januar weit über Bochum hinaus. Hilfreich, dass das Autohaus Wicke den Damen und ihren Adjutanten (darunter die Ex-Gestirne Ewald Müller, Jochen Sieberin und Jean-Pascal Lohof) ein eigenes Fahrzeug zur Verfügung stellt. Gas gibt das Trio (alle drei sind Mitglieder der Christ-König-Zwerge und Kolpingfamilie Linden) auch auf der Bühne. Als Stimmungslied dient ein abgewandelter Klassiker von Juliane Werding: „Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst, wir Mädels können das nicht...“ Sie können’s. Das Narrenvolk wird’s erleben.

>>> Karnevalisten eröffnen die Session heute Abend

Die Proklamation des neuen Dreigestirns ist Höhepunkt des Sessionsauftakts des Festausschusses Bochumer Karneval.

Am heutigen Samstag (11.) präsentieren die heimischen Vereine ein jeckes Programm im „Narrenstübchen“ der Ruhrlandbühne.

Beginn an der Ruhrmühle 22 in Dahlhausen ist um 19.33 Uhr (Einlass 18.45 Uhr). Der Eintritt ist frei. Alle Besucher sind willkommen.

Aktuelle Informationen über das närrische Geschehen in unserer Stadt und alle Termine gibt es auf www.karneval-bochum.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik