Verkehrsunfall

Drei Autos kollidieren in Wattenscheid: 24-Jähriger verletzt

Mit einem Rettungswagen wurde der 24-Jährige aus Bochum ins Krankenhaus gebracht.

Mit einem Rettungswagen wurde der 24-Jährige aus Bochum ins Krankenhaus gebracht.

Foto: Boris Roessler / dpa

Bochum/Wattenscheid.  Bei einem Unfall mit drei Autos in Wattenscheid ist ein 24-jähriger Bochumer verletzt worden. Der Sachschaden wird auf ca. 13.000 Euro geschätzt.

Bei einem Unfall in Wattenscheid sind ein 24-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Es entstand rund 13.000 Euro Sachschaden.

Laut Polizei befuhr am Samstag gegen 13 Uhr eine 53-Jährige Autofahrerin die Berliner Straße in Richtung Höntrop. An der Kreuzung zum Wattenscheider Hellweg wechselte sie vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Ein hinter der Frau, auf der linken Spur fahrender Bochumer (24) konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte auf den Wagen der Wattenscheiderin. Mit einem Rettungswagen wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Alle drei Autos wurden abgeschleppt

Die Kollision ließ sein Auto noch gegen ein links neben ihm stehendes Fahrzeug einer 46-jährigen Wattenscheiderin schleudern. Diese wartete verkehrsbedingt an der Ampel und wollte nach links auf den Wattenscheider Hellweg abbiegen. Alle drei Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Weitere Nachrichten aus Bochum stehen hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben