Räuberischer Diebstahl

Dieb stiehlt Geld aus Praxis in Bochum und sprüht Reizgas

Die verletzte Mitarbeiterin der Praxis in Bochum wurde vom Rettungsdienst behandelt.

Die verletzte Mitarbeiterin der Praxis in Bochum wurde vom Rettungsdienst behandelt.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Bochum.  Ein Dieb hat in einer Praxis in Bochum eine Geldkassette erbeutet und eine Angestellte mit Reizgas verletzt. Nachher flüchtete er.

Ein unbekannter Täter hat am Donnerstag um 13.30 Uhr in einer Praxis an der Universitätsstraße 142 in Bochum-Querenburg eine Geldkassette aus einem Schrank gestohlen. Das bemerkte eine Angestellte. Als sie ihn beim Verlassen der Räume zur Rede stellen wollte, sprühte er ihr laut Polizei Reizstoff ins Gesicht und flüchtete mit der Beute in unbekannte Richtung.

Verletzte Mitarbeiterin wurde vom Rettungsdienst Bochum versorgt

Nachdem ein Rettungsdienst die Verletzungen der Mitarbeiterin versorgt hatte, gab sie folgende Täterbeschreibung an: Ungepflegte Erscheinung, „4- bis 5-Tagebart“, schlanke Statur, 40 bis 50 Jahre alt, 1,80 Meter groß, dunkle Basecap und dunkle Jacke, vermutlich Jeanshose.

Hinweise bitte ans Regionalkommissariat unter 0234 / 909-8205 (außerhalb der Bürozeiten an die Kriminalwache -4441).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben