Polizei

Die Landesreiterstaffel der Polizei zieht nach Wattenscheid

Die Polizeireiterstaffeln (hier in Willich) ziehen nach Wattenscheid. Foto:

Die Polizeireiterstaffeln (hier in Willich) ziehen nach Wattenscheid. Foto:

Foto: Anne Orthen (ort) / k_V

Bochum-Wattenscheid.   Die Landesreiterstaffel der Polizei zieht nach Bochum: Das neue Quartier liegt auf dem Gelände des Hofes Rüsing in Wattenscheid-Höntrop.

Das hat jetzt die Pressestelle der Bochumer Polizeibehörde mitgeteilt. „Wir haben einen optimalen Standort für die NRW-Reiterstaffel gefunden. Am heutigen 14. Juni wurden die Verträge unterzeichnet“, so Polizeisprecher Volker Schütte. Der neue Standort liegt an der Zollstraße 164 in der Nähe des Zeppelindamms.

Im Jahr 2015 hatte die Landesregierung beschlossen, die beiden Reiterstaffeln mit ihren Standorten in Westfalen (Dortmund) und im Rheinland (Willich) zusammenzulegen und zunächst organisatorisch an das Polizeipräsidium Bochum anzugliedern – an eine Behörde, die mittig in Nordrhein-Westfalen liegt und die über eine von drei Bereitschaftspolizeiabteilungen im Land verfügt.

Danach begann in Bochum sowie in Gelsenkirchen und im Essener Süden die Suche nach einer geeigneten Liegenschaft. Sie sollte ländlich gelegen sein, eine günstige Verkehrsanbindung ans Autobahnnetz haben sowie genügend Platz für gut 32 Pferde und circa 42 Reiterinnen und Reiter bieten.

Der Hof liegt am Südpark

Diese Vorgaben könnten auf dem am Südpark gelegenen „Hof Rüsing“ optimal umgesetzt werden, „und wir können durch die Ansiedlung der Landesreiterstaffel eine weitere Polizeidienstelle in unserem Revier erhalten“, so Schütte. „Nach einigen Neu-, Umbau- und Pflanzarbeiten, deren Planungen im vollen Gange sind, gehen wir davon aus, dass die Polizeipferde mit ihren Reiterinnen und Reitern spätestens im Jahr 2021 dort ihr neues Domizil beziehen werden.“

Anwohner werden informiert

Insbesondere der Wattenscheider Nachbarschaft sollen die neue Polizeiliegenschaft, die geplanten Umbaumaßnahmen, aber auch den Trainingsbetrieb schon einmal zeitnah vorgestellt werden: Am 29. Juli (Montag) um 17.30 Uhr lädt die Polizei interessierte Nachbarn zu einer Informationsveranstaltung auf den „Hof Rüsing“ ein. Dabei werden an diesem Nachmittag auch einige Polizeireiterinnen und -reiter mit ihren Pferden und Transportern nach Wattenscheid kommen, um die Arbeit mit den Pferden auf dem weitläufigen Außengelände ihres zukünftigen Standortes zu demonstrieren. Unter der Mail-Adresse pressestelle.bochum@polizei.nrw.de bittet die Polizei bis zum 22. Juli 2019 um eine kurze namentliche Anmeldung von interessierten Anwohnerinnen und Anwohnern.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben