Deutscher Schulpreis

Deutscher Schulpreis: Schiller-Schule aus Bochum in Endrunde

Die Schillerschule feiert zuletzt in der Jahrhunderthalle ihr 100-jähriges Bestehen. Schulleiterin Birte Güting und ihr Stellvertreter Eike Völker organisierten die Veranstaltung.

Die Schillerschule feiert zuletzt in der Jahrhunderthalle ihr 100-jähriges Bestehen. Schulleiterin Birte Güting und ihr Stellvertreter Eike Völker organisierten die Veranstaltung.

Foto: Ingo Otto

Bochum.   100 Jahre ist die Bochumer Schiller-Schule geworden. Jetzt gibt es erneut was zu feiern. Die Jury des Deutschen Schulpreises hat sich gemeldet.

100 Jahre ist die Schiller-Schule geworden. Anfang März wurde das gebührend gefeiert. Im Rahmen der Feierlichkeiten sagte eine ehemalige Schülerin des Gymnasiums, dass die Schule vieles erreicht habe. Nur den Deutschen Schulpreis habe die Schule noch nicht gewonnen. Das ist mehr denn je möglich. Am Donnerstagmittag erfuhr die Schulgemeinde über Facebook, dass sie zu den 15 Schulen gehört, die die Endrunde um den Deutschen Schulpreis erreicht haben.

„Wir hatten schon das Gefühl, dass das mit der Nominierung klappen kann“, sagte Eike Völker, der stellvertretende Schulleiter. „Es war so ein bisschen wie bei einer Klausur. Wir hatten das entsprechende Bauchgefühl.“ Er glaubt, dass die Jury vor allem auch die Konzentration der Schule auf den digitalen Ausbau überzeugt hat. Das Schiller-Gymnasium hat ab dem kommenden Schuljahr zwei I-Pad-Jahrgänge. Alle Klassen der Jahrgangsstufen 5 und 7 werden mit I-Pads ausgestattet. Völker: „Unsere Art und Weise der Demokratie-Erziehung ist aber sicher auch gut angekommen.“

Deutscher Schulpreis: 78 Schulen hatten sich beworben

78 Schulen hatten sich beworben. Daraus suchte eine Vorjury 20 Schulen aus. Diese Schulen wurden im Januar und Februar von Expertenteams besucht und erhielten so die Gelegenheit, sich und ihre Konzepte bei einem zweitägigen Schulbesuch zu präsentieren. In einer zweiten Jurysitzung im März wurden die Ergebnisse der Schulbesuche ausgewertet und 15 Schulen für den Deutschen Schulpreis nominiert.

Manuel Neuer verkündete die gewählten Schulen auf Facebook. Als er den Namen der Schiller-Schule verlas, hatte er noch den Hinweis darauf, dass die Schule aus seiner Nähe käme. Neuer kommt aus Gelsenkirchen.

Die Schulen nehmen nun mit einer Delegation aus Schülern und Lehrern an der Preisverleihung mit Bundeskanzlerin Angela Merkel am 5. Juni in Berlin teil. Da wird dann öffentlich, wer welchen Preis gewonnen hat. Der Hauptpreis sind 100.000 Euro, die fünf weiteren Preisträger erhalten je 25.000 Euro. Auch die nicht ausgezeichneten Finalisten bekommen Anerkennungspreise in Höhe von je 5.000 Euro. Eine Expertenjury hat die Schulen in ihrer Sitzung am 13. März für das Finale des Wettbewerbs nominiert. Sie kommen aus Nordrhein-Westfalen (5), Baden-Württemberg (3), Bayern (1), Hamburg (1), Hessen (1), Saarland (1), Sachsen (1), Sachsen-Anhalt (1) und Bolivien (1).

Wer die Schiller-Schule in Berlin vertreten wird, ist noch nicht abschließend geklärt. „Zu dieser Zeit sind mündliche Abiturprüfungen“, sagte Völker. „Ich gehe davon aus, dass ich hier Stallwache halten werde. Birte Güting sowie Matthias Wysocki und Hendrik Brinkmann, die Bewerbung auf den Weg gebracht haben, werden dabei sein. Dazu kommen Schüler und Eltern, so dass alle Gremien vertreten sein werden.“

Zwei Bochumer Schulen hatten zuvor bereits am Wettbewerb um den Deutschen Schulpreis teilgenommen. Im vergangenen Jahr hatte die Matthias-Claudius-Gesamtschule die Endrunde in Berlin erreicht. Sie bekam einen von fünf zweiten Preisen und 25.000 Euro. 2012 gehörte die Erich-Kästner-Gesamtschule zu den Preisträgern.

Die Nominierten für den Deutschen Schulpreis 2019 (sortiert nach Bundesland):

•Alemannenschule Wutöschingen, Wutöschingen, Baden-Württemberg

•Elisabeth-von-Thadden-Schule, Heidelberg, Baden-Württemberg

•Robert-Gerwig-Schule, Singen, Baden-Württemberg

•Eichendorffschule Erlangen, Erlangen, Bayern

•Grundschule An der Haake, Hamburg, Hamburg

•Mosaikschule Marburg, Marburg, Hessen

•Evangelische Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck, NRW

•Friedrich Wilhelm Murnau-Gesamtschule, Bielefeld, NRW

•Gebrüder-Grimm-Schule, Hamm, NRW

•GGS Kettelerschule, Bonn, 53121, NRW

•Schiller-Schule, Bochum, 44789, NRW

•Technisch-Wissenschaftliches Gymnasium Dillingen, Saarland

•Kurfürst-Moritz-Schule, Moritzburg, Sachsen

•Jeetzeschule in Salzwedel, Sachsen-Anhalt

Deutsche Auslandsschulen: •Deutsche Schule „Mariscal Braun“ La Paz, La Paz, Bolivien

Mehr Informationen unter www.deutscher-schulpreis.de

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben