„Dschungel hautnah“

Das erwartet Bochumer Familien am Museumstag im Tierpark

Beim Museumstag stellt der Tierpark Bochum die Ausstellung „Dschungel hautnah“ in den Fokus. (Foto vom Museumstag 2019).

Beim Museumstag stellt der Tierpark Bochum die Ausstellung „Dschungel hautnah“ in den Fokus. (Foto vom Museumstag 2019).

Foto: TPBO / bochum

Bochum.  Am Sonntag findet der internationale Museumstag auch Einzug in den Tierpark Bochum. Das erwartet Familien mit Kindern vor Ort.

Die neue „Dschungel hautnah“-Ausstellung im Tierpark Bochum rückt zum internationalen Museumstag in den Fokus. Wie Tierpark und Fossilium Bochum mitteilen, werden zu diesem Anlass spezielle Forscher- und Bastelaktionen für Kinder angeboten – am Sonntag, 15. Mai, von 9 bis 17 Uhr.

Tierpark Bochum lädt am Museumstag zur Ausstellung „Dschungel hautnah“

Die „Dschungel hautnah“-Ausstellung biete eine „Kombination aus realem Tier-Erlebnis und interaktiven musealen Elementen“. Eine Zusammenarbeit von Tierpark + Fossilium Bochum, der Diakonie Ruhr und der evangelischen Kirche Bochum mache es möglich, dass der Museumstag zum ersten Mal seit zwei Jahren in Präsenz angeboten werden kann. „Die Fortentwicklung der bereichernden Symbiose aus Zoo- und Museumspädagogik ist fester Bestandteil unseres Zukunftsbildes“, so Tierpark-Geschäftsführer Ralf Slabik.

„Der vom Internationalen Museumsrat (ICOM) jährlich im Mai weltweit ausgerufene Aktionstag macht auf die Bedeutung und Vielfalt der Museen aufmerksam“, teilt der Tierpark mit, „In ganz Deutschland laden zahlreiche Museen zu besonderen Aktionen, spannenden Führungen und exklusiven Einblicken in ihre Arbeit ein.“

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bochum

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben