Gastronomie

Das Café del Sol will Mitte August in Wattenscheid eröffnen

Die Zu- und Abfahrt für das Cafe del Sol soll über die stark frequentierte Berliner Straße (rechts im Bild) erfolgen; hier gilt bisher Tempo 70.

Die Zu- und Abfahrt für das Cafe del Sol soll über die stark frequentierte Berliner Straße (rechts im Bild) erfolgen; hier gilt bisher Tempo 70.

Foto: Ingo Otto

Zügig voran schreiten die Bauarbeiten für das Café del Sol: Geplante Eröffnung ist im August. Die Zufahrt soll über die Berliner Straße erfolgen.

Wo noch bis September 2018 die Sevinghauser Gänsereiterhalle stand, entsteht derzeit eine Filiale der bundesweit vertretenen Gastronomiekette. Am 16. August soll Eröffnung sein, erklärt Café-Sprecherin Silke Knopf auf WAZ-Nachfrage.

Die Zu- und Abfahrt werde über die Berliner Straße erfolgen – auch das war Teil der Baugenehmigung, die die Stadt dem Betreiber erteilt hat. Das Café ist bis mindestens 24 Uhr ganzjährig geöffnet, es bietet im Innen-/Außenbereich Platz für insgesamt fast 400 Gäste.

Bisher wurde die Zu- und Ausfahrt zum Parkplatz an der stark frequentierten Berliner Straße vor allem von wenigen Besuchern des Kommunalfriedhofs genutzt. Abzuwarten bleibt, ob die Stadt hier angesichts der gefahrenen Geschwindigkeiten die Tempo-70-Regelung für den Gastronomie-Standort beibehalten wird.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben