Busfahrplan für Langendreer ändert sich im Oktober

Langendreer.   Anfang Oktober will die Bogestra ihre Straßenbahnlinie 302 bis zum S-Bahnhof Langendreer durchfahren lassen. Das hat auch auf das Busnetz Auswirkungen, die jetzt in der Bezirksvertretung Ost vorgestellt wurden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Anfang Oktober will die Bogestra ihre Straßenbahnlinie 302 bis zum S-Bahnhof Langendreer durchfahren lassen. Das hat auch auf das Busnetz Auswirkungen, die jetzt in der Bezirksvertretung Ost vorgestellt wurden.

Die Buslinie 377, die aktuell über die Unterstraße fährt und den S-Bahnhof mit der Ruhr-Uni verbindet, wird künftig über Kaltehardt fahren – nach wie vor im 20-Minuten-Takt.

Die Buslinie 372 wird in Zukunft vom S-Bahnhof kommend auch das Gewerbegebiet an der Industriestraße und den Ümminger See anfahren. Die Uni, die im Herbst eine Lernfabrik am ehemaligen Standort der Firma Wollschläger in Betrieb nimmt, wird ebenfalls angeschlossen. Der Bezirksvertretung reicht das allerdings nicht. Per Antrag fordert sie die Stadt auf, die Linie über die Ümminger Straße bis zum Kreisel nahe der Kreuzung Wittener Straße/Unterstraße/Unistraße fahren zu lassen, um den Umstieg in die Straßenbahn 302 zu erleichtern.

Die 302 wird ab Oktober alle 20 Minuten den S-Bahnhof ansteuern. Zwischen Laer und Gelsenkirchen fährt sie weiterhin im 10-Minuten-Rhythmus; jede zweite also fährt bis Langendreer durch.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben