Feuerwehr

Brand beim Schrotthändler sorgt für Rauchwolke über Bochum

Die Feuerwehr musste einen Brand in Gerthe löschen

Die Feuerwehr musste einen Brand in Gerthe löschen

Foto: Daniel Volkmann

Bochum.   Am Montagmorgen hat es auf dem Gelände eines Schrotthändlers in Bochum-Gerthe gebrannt. Die schwarze Rauchwolke war weithin sichtbar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Montagmorgen hat es auf dem Gelände eines Schrotthändlers an der Daimlerstraße in Bochum Gerthe gebrannt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Um 8.49 Uhr erreichte die Meldung über eine Rauchentwicklung auf dem Gelände eines Schrotthändlers an der Daimlerstraße die Leitstelle der Feuerwehr. Laut Feuerwehr war die schwarze Rauchsäule selbst aus der Leitstelle an der Hauptfeuerwache über Gerthe sichtbar.

5 Kubikmeter Elektroschrott brannten

Als die Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache und der Innenstadtwache den Einsatzort erreichten, war die Lage weniger dramatisch, als zunächst befürchtet. Auf dem Gelände des Schrotthändlers waren rund 5 Kubikmeter Elektroschrott in Brand geraten. Die Flammen konnten schnell abgelöscht werden. Anschließend wurde die Stelle mit Löschschaum abgedeckt.

Nach einer Stunde war der Einsatz beendet. Zur Brandursache ermittelt die Polizei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben