Hilfsprojekt

Bodo-Buchladen eröffnet am 30. September in Bochum

Das Sortiment des Bodo-Buchladens wächst täglich. Der Verein hofft auf zahlreiche Buchspenden aus der Bevölkerung.

Das Sortiment des Bodo-Buchladens wächst täglich. Der Verein hofft auf zahlreiche Buchspenden aus der Bevölkerung.

Foto: Bodo e.V.

Bochum.  Der Hilfsverein für Menschen in sozialen Notlagen bietet in seinem neuen Laden gebrauchte, gut erhaltene Bücher an. Buchspenden sind willkommen.

„Bodos Bücher“ kommen nach Bochum: Am Mittwoch, 30. September, eröffnet Bodo – Verein für Menschen in sozialen Notlagen einen Bookshop nahe dem Schauspielhaus.

Damit wird ein Erfolgskonzept in Bochum heimisch. Seit Jahren betreibt der Verein in Dortmund unter dem Motto „Bücher schaffen Stellen“ einen gemeinnützigen Buchladen, der zugleich Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekt ist.„Wir nehmen gebrauchte Bücher als Spenden an, die wir in unserem Buchladen, auf Buchmärkten und online in Buchportalen verkaufen“, erklärt Oliver Philipp von Bodo e.V.. Zugleich bietet das Projekt Hilfestellungen für Menschen in Langzeitarbeitslosigkeit.

Eröffnungsfeier fällt aus

Auf eine große Eröffnung wird angesichts Corona verzichtet.„Wir freuen uns aber, wenn schon am ersten Tag Menschen vorbeikommen: zum Kennenlernen, Hallo-Sagen und natürlich zum Bücher-Kaufen“, so Philipp. Es gelten die üblichen Pandemie-Vorsichtsmaßnahmen, also z.b. Maskenpflicht.

Im Buchladen finden die Kund/innen gut erhaltene gebrauchte Belletristik, Kinderbücher, Sach- und Fachbücher, Ratgeber, Antiquarisches. Nur einwandfreie, oft sogar neuwertige Bücher kommen in den Ladenverkauf. „Das Projekt lebt von Ihren Spenden“, appelliert Oliver Philipp ans Mitmachen. Bücherspenden können montags von 10 bis 13 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr in der Kleiderkammer Altenbochum/Laer, Liebfrauenstraße 8-10 (Hofeinfahrt) abgegeben werden.

Öffnungszeiten des Buchladens:

Der Bodo-Buchladen an der Königsallee 12 ist ab Mittwoch montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Weitere Nachrichten aus Bochum finden Sie hier

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben