Polizei

Bochumer Polizist verhindert in seiner Freizeit Handy-Klau

Mobiltelefone aus einem Paketwagen sollten Beute von zwei Männern werden, die den Fahrer in ein Gespräch verwickelten (Symbolfoto). Ein Polizist vereitelte den geplanten Diebstahl.

Mobiltelefone aus einem Paketwagen sollten Beute von zwei Männern werden, die den Fahrer in ein Gespräch verwickelten (Symbolfoto). Ein Polizist vereitelte den geplanten Diebstahl.

Foto: Kerstin Kokoska / FUNKE Foto Services

Bochum.  Mit dem Fahrrad verfolgte ein Polizist zwei Handy-Diebe. Die beiden Männer konnten auf frischer Tat gestellt und gefasst werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Max-Greve-Straße in Bochum am Dienstag, 6. August. Dort beobachtet ein Anwohner gegen 16 Uhr, wie zwei Männer den Fahrer eines Lieferwagens ablenken und anschließend zwei Handys aus dem Fahrzeug entwenden. Der Bochumer spricht seinen Nachbarn, einen Polizeibeamten an.

Dieser versetzt sich sofort in den Dienst und nimmt mit seinem Fahrrad die Verfolgung der beiden Diebe auf, die in die nahe gelegene Schrebergartenanlage rennen. Am Gersteinring angekommen, spricht der Polizist Kollegen der dort stationierten Bereitschaftspolizei an, die ihn bei der Festnahme der beiden Tatverdächtigen unterstützen. Nach der „Übergabe“ des kriminellen Duos an eine Streifenwagenbesatzung geht der Polizeibeamte mit seinen Kollegen den Fluchtweg ab und findet dabei sogar noch die beiden gestohlenen Handys. Die Ermittlungen gegen die Tatverdächtigen, die beide 38 Jahre alt sind und keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben, dauern im Bochumer Kriminalkommissariat 31 zurzeit noch an.

Einsatz in „Schutzmannshausen“

Übrigens: Die Gegend um die Max-Greve-Straße wurde speziell in den 80er und 90er Jahren auch „Schutzmannshausen“ genannt. Warum? Dort wohnten viele Polizeibeamte, die in der ehemaligen Polizeischule (BPA II) bzw. im Präsidium arbeiteten. Und auch heute leben dort immer noch Polizisten – und das ist, speziell in diesem Fall, gut so.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben