Amateurtheater

Bochumer Laienspieler erobern den Mondpalast in Wanne

Szene aus „Der Neurosen-Kavalier“ mit Claudia Terkowski, Dietmar Kraschewski und Ralf Löchel.

Foto: Helmut Holz

Szene aus „Der Neurosen-Kavalier“ mit Claudia Terkowski, Dietmar Kraschewski und Ralf Löchel. Foto: Helmut Holz

bochum.   Die Bühne ist ihre Leidenschaft, die Rolle (fast) Nebensache. Claudia Terkowski steht beim Theater Fidele Horst seit zehn Jahren ihre „Frau“.

Claudia Terkowski, Mitarbeiterin im Schulverwaltungsamt, steht im Amateurtheater Fidele Horst Wanne-Eickel seit fast zehn Jahren ihre „Frau“. Nachdem die Bochumerin 2009 in „Die Perle Anna“ erstmals auf der Bühne stand, feierte sie vor fünf Jahren als Callgirl Angie in der Komödie „Ein ganz spezieller Mord“ im Fidele-Horst-Ensemble ihren ersten Triumph auf der Bühne des „Mondpalastes“ in Wanne.

Auch in der aktuellen Inszenierung „Der Neurosen-Kavalier“ spielt sie die Hauptrolle. „Ich freue mich schon auf die Premiere am 6. April im Mondpalast“, sagt Terkowski. Dann kann sie als Vorzimmerdame Frau Engel ihre komödiantische Wandlungsfähigkeit beweisen. Neben Terkowski wirken mit Olaf Weichert, Dietmar Kraschewski, Ralf Löchel und Jasmin Konieczny weitere Bochumer im „Neurosen-Kavalier“ mit. Info: www.theater-fidele-horst.de

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik