Veranstaltungen

Bochum: Was Ruhrcongress und Jahrhunderthalle 2020 bieten

Doppelpack in Bochum: Am 12. November kommt Ben Zucker in den Ruhrcongress. Zuvor singt er am 24. August beim Zeltfestival Ruhr.

Doppelpack in Bochum: Am 12. November kommt Ben Zucker in den Ruhrcongress. Zuvor singt er am 24. August beim Zeltfestival Ruhr.

Foto: Alexander Prautzsch / dpa

Bochum.  Ben Zucker zählt zu den Stars, die sich 2020 für Gastspiele im Bochumer Ruhrcongress und in der Jahrhunderthalle angesagt haben. Ein Überblick.

Noch ist die Jahresbilanz nicht komplett. Doch schon jetzt zeichnet sich eine neue Bestmarke ab: „2019 wird für uns ein Rekordjahr, was die Zahl der Kulturveranstaltungen und deren Besucher betrifft“, sagt Andreas Kuchajda, Geschäftsführer der Bochumer Veranstaltungs-GmbH (BOVG). Ein Höhenflug, den die Programmmacher 2020 fortsetzen möchten. Ein erster Blick auf die bereits feststehenden Gastspiele im Ruhrcongress und in der Jahrhunderthalle zeigt an: Das könnte klappen.

Wiederum wird den Besuchern ein buntes Unterhaltungs-Potpourri geboten. Auffällig: Nach etlichen eher wortlastigen Jahren ist auch 2020 jede Menge Musik drin. Angesagt haben sich u.a. das XXL-Chormusical „Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“ (29. Februar und 1. März), die Techno-Marching-Band Meute (11. März), The 12 Tenors (17. März), die Tribute-Band „Boot Led Zeppelin“ (24. März), Max Raabe und sein Palast-Orchester (24. Mai), Die Feisten (24. September), Schlager-Senkrechtstarter Ben Zucker (12. November) und – Höhepunkt für Oldie-Fans – Ex-Smokie-Sänger Chris Norman am 21. November.

Zwei Musicals-Shows für Familien

Aufwendige orchestrale Produktionen prägen drei Konzertshows: „Game of Throns“ am 15. Januar ebenso wie „The Music of Star Wars“ (11. März) und „The Music of Harry Potter“ (16. März). Ballettfreunde kommen beim „Nussknacker“ (14. Januar) auf ihre Kosten. Familien feiern am 3. März die Rückkehr von „Bibi & Tina“ als Kindermusical und freuen sich am 15. März auf „Die Schöne und das Biest“, dargeboten vom Bochumer Tourneetheater Liberi.

Schon traditionell ist auch die Comedy-Sparte prominent besetzt. Zu Gast sind 2020 unter anderem Frieda Braun (13. Januar), Nightwash (18. Januar), Markus Krebs (19. Januar), Fred, Tobi und Richard mit ihrem Erfolgs-Podcast „Kack & Sachgeschichten“ (7. Februar, ausverkauft), Kaya Yanar (19. Februar), Der Postillon (4. März), Carolin Kebekus (13. März), Ines Anioli (14. März, ausverkauft), Sascha Grammel (18. März), Bülent Ceylan (22. März), Olaf Schubert (27. März), Oliver “Olli” Gimber (28. März), die Teddy Show (3. April), Torsten Sträter (29. April), Paul Panzer (17. Mai), Ralf Schmitz (8. November) und Helge Schneider (19. Dezember).

Nackte Tatsachen bei „Sixx Paxx“

Von „Bakterien, Gerüchen und Leichen“ erzählt am 15. Mai – wie zuletzt 2018 an gleicher Stelle – der Kriminalbiologe Mark Benecke. Nackte Tatsachen gibt’s wie zuletzt im vergangenen Februar bei den Men-Strippern der „Sixx Paxx“ sehen (26. März).

Der Historische Jahrmarkt (ab 16. Februar an drei Wochenenden) und Messen wie die Ruhr-Bau (7./8. März) runden das Programm ab. Auch für Theaterfreunde ist wieder gesorgt. Bis zum Frühjahr 2020 läuft die Boulevard-Reihe in der Stadthalle Wattenscheid. Vier Abende stehen noch bevor: „Das Himmelbett“ am 4. Februar, „Ein Deal nach Hitchcock“ am 2. März, „Willkommen bei den Hartmanns“ am 30. März sowie „Landeier – Bauern suchen Frauen“ am 29. April.

Jecker Start ins neue Jahr

Heiter wird’s gleich zum Start ins neue Jahr. Der Festausschuss Bochumer Karneval kehrt mit seiner Galasitzung am Samstag, 11. Januar, nach sechs Jahren in den Ruhrcongress zurück. Stargast ist der Comedian und Sänger Bernd Stelter („Ich hab’ drei Haare auf der Brust“). Mit dabei sind zudem die Stadtgarde mit ihren Tänzerinnen und Tänzern aus den Bochumer Vereinen, Tina Trump mit Travestie, die Garde Grün-Weiß Siegburg, die Showtanzgruppe Calypso und die Prinzengarde Erkelenz. Beginn am Stadionring ist um 19 Uhr.

Infos und Karten: www.bovg.de und www.wir-lieben-tickets.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben