A 448

Bochum: Tunnel Rombacher Hütte wird eine Nacht voll gesperrt

Der Tunnel „Rombacher Hütte“ in Bochum ist mit aufwendiger Sicherheitstechnik ausgestattet. Diese wird regelmäßig überprüft.

Der Tunnel „Rombacher Hütte“ in Bochum ist mit aufwendiger Sicherheitstechnik ausgestattet. Diese wird regelmäßig überprüft.

Foto: Ingo Otto / WAZ FotoPool

Bochum.  Der A 448-Tunnel Rombacher Hütte in Bochum wird eine Nacht lang voll gesperrt. Straßen-NRW wartet und kontrolliert die Technik.

Die A 448 in Bochum wird in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag (28./29.10.) von 21 bis 5 Uhr zwischen den Anschlussstellen Eppendorf und Weitmar in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

Innerstädtische Umleitungen über die Wasserstraße und Schützenstraße werden dann eingerichtet, berichtet Straßen-NRW.

In der Nacht sind Wartungsarbeiten und Funktionsprüfungen im A448-Tunnel „Rombacher Hütte“ notwendig. Die Wartung war ursprünglich im September geplant, musste wegen eines Bombenfundes jedoch verschoben werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben