Demonstration

Bochum: Tanz-Demo „One Billion Rising“ am Schauspielhaus

Unter dem Motto „One Billion Rising“ wird am 14. Februar vor dem Schauspielhaus Bochum für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen demonstriert.

Unter dem Motto „One Billion Rising“ wird am 14. Februar vor dem Schauspielhaus Bochum für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen demonstriert.

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Bochum.  Bei der Demo „One Billion Rising“ engagieren sich weltweit Menschen für die Gleichstellung der Geschlechter. Auch in Bochum wird mitgetanzt.

Im Rahmen der Aktion „One Billion Rising“ engagieren sich am 14. Februar weltweit Menschen für Gleichberechtigung und die Gleichstellung der Geschlechter.

Auch in Bochum wird demonstriert. Die Aktion ist als Tanz-Demo geplant und beginnt um 17.30 Uhr auf dem Hans-Schalla-Platz am Schauspielhaus. Getanzt wird eine Choreographie zu „Break the Chain“, dem offiziellen Song der Bewegung. Die originale Choreographie wurde durch die Veranstalter vereinfacht.

Teilnahme ohne Anmeldung möglich

Interessierte können teilnehmen, ohne sich vorher anzumelden. Veranstaltet wird die Demonstration von Privatpersonen mit Unterstützung des Schauspielhauses, des Frauenreferats der RUB und der Flotten Karotte.

Weitere Informationen gibt es unter 0163/74 66 076.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben