Stand-Up-Paddling

Bochum: SUP-Meisterschaft lockt an die Ruhr in Dahlhausen

Zum ersten Mal finden die Meisterschaften im Stand-Up-Paddling in Bochum-Dahlhausen statt.

Zum ersten Mal finden die Meisterschaften im Stand-Up-Paddling in Bochum-Dahlhausen statt.

Foto: LDKC

Bochum-Dahlhausen.  Stand-Up-Paddling (SUP) liegt voll im Trend. Jetzt kommen die besten SUP-Sportler Deutschlands nach Bochum – zur Ruhr in Dahlhausen.

An der Ruhr in Bochum-Dahlhausen steht am Wochenende eine ganz besondere Veranstaltung an: die Deutsche Meisterschaft im Stand-Up-Paddling – kurz SUP. Der an der Ruhrmühle beheimatete Linden-Dahlhauser Kanu-Club (LDKC) hat den Zuschlag zur Ausrichtung der Wettkämpfe bekommen, nachdem man in den Vorjahren schon erfolgreich zahlreiche NRW-Meisterschaften ausgerichtet hatte.

Stand-Up-Paddling: Die besten SUP-Sportler kommen nach Bochum

Wer sehen möchte, wie sich die SUP-Profis stehend auf einem Board über die Ruhr bewegen, ist herzlich eingeladen. Am heutigen Samstag (18.) finden die Sprintrennen ab 11 Uhr statt. Am Sonntag (19.) begeben sich um 11 Uhr die Herren auf die Langdistanz, ehe um 13 Uhr die Frauen starten. Ein 30-köpfiges Team des LDKC sorgt für die Organisation und die Bewirtung der Gäste. https://www.waz.de/staedte/bochum/wie-sich-bochumer-kanuten-eine-grosse-meisterschaft-angelten-id231250702.html

Diese werden gebeten, wegen der an der Ruhrmühle beengten Verhältnisse am Eisenbahnmuseum (gegenüber Dr.-C.-Otto-Straße 222) zu parken.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bochum

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben