Sponsoring

Bochum: Stadtwerke unterstützen 21 Herzensprojekte

Kinder spielen am Donnerstag, 15.12.2016 in der Bochumer Kita Liebfrauen Altenbochum. Die Kindertagesstätte bietet eine Betreuung rund um die Uhr an. Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Kinder spielen am Donnerstag, 15.12.2016 in der Bochumer Kita Liebfrauen Altenbochum. Die Kindertagesstätte bietet eine Betreuung rund um die Uhr an. Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Bochum.  Mit 250.000 Euro unterstützen die Stadtwerke Bochum 21 Herzensprojekte. Die Kunden hatten sie aus insgesamt 91 Projekten ausgewählt.

Die Bürgerabstimmung zu den von den Stadtwerken Bochum geförderten Herzensprojekten ist beendet: 250.000 Euro gehen an 21 Herzensprojekte aus den Kategorien Soziales, Kultur, Bildung und Sport.

Die Kunden des Energieversorgers hatten in den vergangenen drei Wochen die Möglichkeit, ihre Herzen an ein oder mehrere Projekte zu vergeben, die sich um ein Sponsoring beworben hatten. Insgesamt wurden etwa 283.000 Herzen von den Nutzern verschenkt, 91 Projekte standen zur Auswahl. „Auch in Zeiten von Corona stehen wir selbstverständlich zu unserem Engagement für Bochum, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Dietmar Spohn.

Geförderte Projekte in vier Kategorien

Gefördert werden die folgenden Projekte im Bereich Soziales: Förderverein AWO Kindergarten Josephinenstraße, KiTa Liebfrauen Altenbochum, Demenz WG Vergissmeinicht, Evangelische Kita Thomaszentrum 5, AWO Kita Am Dornbusch (Teilförderung):

Kategorie Sport: Budokan Bochum, T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum, Verein zur Förderung der Jugend des VfL AstroStars Bochum 1848, Schwarz Weiß Wattenscheid 08, FC Altenbochum (Teilförderung)

Kategorie Bildung: Frauenlobschule Bochum, Goethe-Schule Bochum, Verein der Freunde der Hildegardis-Schule, Verein der Freunde und Förderer der Grundschule In der Vöde, Freunde und Förderer der Vels-Heide Schule Bochum Märkische Schule Wattenscheid (Teilförderung)

Kategorie Kultur: Projektchor Bochum Nord, Shanty-Chor Wattenscheid, Kortland e.V., Q1 – Eins im Quartier. Haus für Kultur, Religion und Soziales, Musikbüro Bochum (Teilförderung)

Beirat wählt weitere Projekte aus

Nach Ende der Bürgerabstimmung hat der unabhängige Sponsoringbeirat bis Anfang April noch die Möglichkeit, weitere Bürgerprojekte in einer Größenordnung von bis zu 150.000 Euro auszuwählen, die im Voting nicht zum Zuge kamen. Die Bewerbungsfrist für Zukunftsprojekte, die mindestens eine Antragsumme von 25.000 Euro haben, beginnt am 16. Juni. Ausgewählt werden sie vom Aufsichtsrat der Stadtwerke.

Weitere Nachrichten aus Bochum lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben