Straßenverkehr

Bochum: Sperrung auf der Hattinger Straße dauert doch länger

Anfangs lagen die Bauarbeiten noch gut im Zeitplan. Der große Regen machte jedoch einen dicken Strich durch die Rechnung.

Anfangs lagen die Bauarbeiten noch gut im Zeitplan. Der große Regen machte jedoch einen dicken Strich durch die Rechnung.

Foto: Svenja Hanusch / FUNKE Foto Services

Bochum.  Der große Regen von letzter Woche hat Auswirkungen auf eine Großbaustelle in Bochum. Die Hattinger Straße bleibt jetzt doch länger gesperrt.

Die sintflutartigen Regenfälle der letzten Woche haben jetzt auch Auswirkungen auf die Dauer einer großen Straßenbaustelle in Bochum. Wie die Bogestra am Donnerstag (22.) mitteilt, kann die Vollsperrung auf Hattinger Straße wegen der Gleiserneuerung nicht wie geplant am Wochenende beendet werden, sondern dauert ein paar Tage länger.

Fertigstellung voraussichtlich am Mittwoch, 28. Juli

Die Hattinger Straße wird somit voraussichtlich am Mittwochmorgen, 28. Juli, im gesperrten Bereich wieder wie gewohnt befahrbar sein. In dem Bereich zwischen Hennigfeld- und Friederikastraße werden auf einer Strecke von rund 300 Metern die kompletten Gleise ausgetauscht. Auch die umgebende Fahrbahn wird erneuert. Ursprünglich sollten die Arbeiten bis zum Sonntag, 25. Juli, abgeschlossen sein. Doch dann kam der Regen dazwischen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bochum

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben