Sperrung

Bochum: Schwerer Unfall auf Castroper Straße, vier Verletzte

Unfall mit drei Autos auf dem Harpener Hellweg in Bochum.

Unfall mit drei Autos auf dem Harpener Hellweg in Bochum.

Foto: Justin Brosch

Bochum.  Schwerer Unfall auf der Castroper Straße in Bochum: Drei Autos krachten beim Abbiegen ineinander – vier Personen wurden verletzt.

Auffahrunfall mit Folgen: Auf der Castroper Straße am Übergang zum Harpener Hellweg ist es am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr zu einem Unfall gekommen. Beim Linksabbiegen („U-Turn“) musste ein Auto verkehrsbedingt an den Stadtbahn-Schienen anhalten – zwei weiteren Pkw fuhren auf.

Insgesamt wurden mindestens vier Personen verletzt. Da laut Polizei viel Betriebsmittel ausgelaufen war, war die Kreuzung länger gesperrt. Davon war auch die Straßenbahn 308 betroffen – die Bahn hing an der Haltestelle Rottmannstraße fest. Der Stau war entsprechend lang. Die beiden hinteren Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. (kafi)

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben