Verkehrsunfall

Bochum: Mädchen angefahren und verletzt - Fahrerin flüchtet

Die Polizei ermittelt jetzt die genaue Unfallursache.

Die Polizei ermittelt jetzt die genaue Unfallursache.

Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services

Bochum.  Ein achtjähriges Mädchen ist in Bochum von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden. Die Fahrerin (70) flüchtete vom Unfallort.

Bei einem Zusammenstoß mit einem fahrenden Auto ist in Bochum ein achtjähriges Mädchen leicht verletzt worden.

Laut Polizei überquerte das Kind am Donnerstag (13.) um 16.15 Uhr in Begleitung seiner Mutter bei grüner Ampel den Fußgängerüberweg Castroper Straße/Quellenweg. Dabei wurde es vom Auto einer 70-jährigen Bochumerin erfasst.

Geflohene Autofahrerin aus Bochum wurde ermittelt

Das Mädchen stürzte zu Boden. Die Autofahrerin erkundigte sich nach dem Vorfall kurz nach den Verletzungen und setzte dann ihre Fahrt fort, ohne sich um eine Unfallaufnahme zu kümmern.

Anhand des Kennzeichens konnte die Autofahrerin ermittelt werden. Der genaue Unfallhergang wird nun ermittelt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bochum

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben