Freizeittipps

Bochum hat am Osterwochenende allerhand zu bieten

Die traditionsreiche Osterkirmes startet am Samstag auf dem Platz an der Castroper Straße.

Die traditionsreiche Osterkirmes startet am Samstag auf dem Platz an der Castroper Straße.

Foto: Dietmar Wäsche

Bochum.   Von der Osterkirmes über den Ostermarkt bis zum Zaubernachmittag: In Bochum bieten sich über die Osterfeiertage viele Unternehmungen an.

Das Osterwochenende steht vor der Tür, das Wetter soll schön werden. Was liegt näher, als sich mit ein paar Tipps auf die kommenden freien Tage und mögliche Ausflugs-Aktivitäten vorzubereiten?

Frühlingsmarkt im Ruhrpark

Am Samstag (20.) lohnt der Frühlings-Ostermarkt im Ruhrpark den Besuch. Markthändler bieten von 10 bis 20 Uhr ihre Waren an, Kunsthandwerke, Geschenkartikel, Accessoires und kulinarische Leckereien. Für die kleinen Ruhrpark-Besucher gibt es eine Ostereier-Schatzsuche. Mit einem Eiersuchkörbchen und einer Schatzkarte können die Kids losziehen. Das Suchkörbchen kann am „Tubbo“ vor dem „Superdry“-Store abgeholt werden.

Osterkirmes an der „Castroper“

Rummelplatzflair und leckere Zuckerwatte verspricht die Osterkirmes, die von Ostersamstag (20.) bis zum Weißen Sonntag am 28. April täglich von 14 bis 21 Uhr auf dem Festplatz an der Castroper Straße öffnet. Fahrgeschäfte, Losbuden und Imbissstände laden ein. Ermäßigter Eintritt für Familien am Mittwoch (24.).

Besuch im Bergbaumuseum

Auch das Deutsche Bergbaumuseum, Am Bergbaumuseum 28, gibt sich frühlingsbewusst und lädt am Sonntag (21.) um 15 Uhr zur Kinderführung ein. Bei seinem Besuch im Bergwerk hat der Osterhase etwas von seiner Fracht verloren. Die Kinder machen sich auf die Suche und lernen dabei den Arbeitsplatz des Bergmanns kennen. Im Stollen der Besucherbergwerks wird das gewiss spannend! Kosten 2 Euro zzgl. Eintritt, Anmeldung unter 0234/ 58 77 126 ist erforderlich.

Zaubern rund ums Ei

Einen kunterbunten Spaß verspricht der Zaubernachmittag „AllerEi ZauberEI ums OsterEi“ am Ostermontag (22.) um 16 Uhr im Kleinkunsttheater Zauberkasten, Lothringer Straße 36c. Kann ein Kaninchen den Zylinder verlassen, um Osterhase zu werden? Was war zuerst da, das Ei oder das Tuch? Diese und noch mehr wichtige Fragen wollen Robinson & Angelika in ihrem Zauber-Theaterstück für Menschen ab 4 Jahre klären. Eintritt 7/erm. 5 Euro.

Osterspezial im Kunstmuseum

Wer Kunst mag, ist im Kunstmuseum, Kortumstraße 147, richtig. Karfreitag ist das Museum geschlossen, aber am Wochenende kann die sehenswerte Ausstellung mit Gemälden des abstrakten Künstlers Mario Nigro besucht werden. Am Ostersonntag (21.) gibt es um 15 Uhr eine Führung mit der Kunsthistorikerin Claudia Posca. Am Ostermontag (22.) bietet das Museum von 11 bis 13 Uhr unter dem Motto „Familienzeit“ eine Osterspezial für Eltern mit Kindern an.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben