Randale

Bochum: Fahrgast greift Busfahrer mit voller Bierflasche an

Die Polizei fahndet jetzt nach dem Mann, der an der Josephinenstraße/Patmosstraße ausgestiegen ist.

Die Polizei fahndet jetzt nach dem Mann, der an der Josephinenstraße/Patmosstraße ausgestiegen ist.

Foto: Westfalenpost

Bochum.  Während der Fahrt in einem Linienbus hat ein unbekannter Fahrgast den Fahrer angegriffen. Die Polizei sucht ihn jetzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das war äußerst gefährlich: Ein alkoholisierter Mann hat während der Fahrt in einem Linienbus in Bochum den Fahrer angegriffen.

Laut Polizei aktivierte der Fahrgast am Samstag (30.11.) gegen 23.15 Uhr auf der Josephinenstraße das Haltesignal, stieg jedoch nicht aus. Nach aktuellem Kenntnisstand ging er kurz darauf mit einer vollen Bierflasche aggressiv auf den Busfahrer zu und holte zum Schlag aus.

Verletzt wurde niemand in dem Bus

Der Fahrer leitete eine starke Bremsung ein, um den erwarteten Angriff zu verhindern. Der Unbekannte stürzte und warf die Bierflasche in dessen Richtung. Diese prallte, ohne Schaden zu verursachen, gegen die Seitenscheibe.

Der Randalierer machte sich durch die geöffnete Tür davon. Fahrgäste wurden nicht verletzt.

Die Polizei fragt: Wer hat im Bereich der Patmosstraße einen alkoholisierten Mann beobachtet und kann weitere Hinweise geben? Rufnummer: 0234/909-5206.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben