Unicef

Bochum: Es gibt wieder Unicef-Karten – diesmal auch von Udo

Udo Lindenberg hat einige der Weihnachtskarten für das Kinderhilfswerk Unicef gestaltet.

Udo Lindenberg hat einige der Weihnachtskarten für das Kinderhilfswerk Unicef gestaltet.

Foto: Tine Acke / dpa

Bochum.  In Bochum gibt es jetzt wieder Weihnachts-Grußkarten des Kinderhilfswerks Unicef. Einige Motive stammen von Rocklegende Udo Lindenberg.

Auch in diesem Advent sind in Bochum Grußkarten des Kinderhilfswerks Unicef erhältlich. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter können die Karten wegen der Corona-Auflagen zwar nicht wie sonst üblich im City-Point in der Innenstadt anbieten. Sie werden aber täglich von 12 bis 18 Uhr (außer sonntags) in der Geschäftsstelle der Unicef-Arbeitsgruppe an der Universitätsstraße 24 verkauft. Zudem können die Karten telefonisch unter 0234/38 41 68 oder im Internet auf www,bochum.unicef.de bestellt werden. Der Zustelldienst ist kostenlos.

Einige Motive stammen in diesem Jahr von der Rock-Legende Udo Lindenberg. „Über die Karten von Unicef freut sich garantiert jeder. Und neben Ihren Freunden, Verwandten oder Firmenkunden machen Sie auch noch Kindern in Not weltweit eine Freude“, wirbt das Bochumer Team .

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben