Hörspielreihe

Bochum-Detektive ermitteln jetzt im Planetarium

Das neue Hörspiel der BO-Detektive wird im Planetarium vorgestellt.

Foto: Pit + Land

Das neue Hörspiel der BO-Detektive wird im Planetarium vorgestellt. Foto: Pit + Land

Bochum.  „Die Alien-Verschwörung“ lautet der Titel des zweiten Hörspiels der Bochum-Detektive. Es wird am Samstag, 7. Oktober, im Planetarium vorgestellt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die „Bochum-Detektive“ ermitteln unterm Sternenhimmel: Am Samstag, 7. Oktober, feiert das jüngste Abenteuer der drei jungen Spürnasen Uraufführung im Planetarium.

Wie berichtet, hat der Lüdinghauser Verlag Pit + Land eine neue Hörspielreihe aufgelegt. Das „B-Team“ mit den Schülern Ben, Oskar und WAZ-Praktikantin Alina lüftet Geheimnisse und überführt Übeltäter. Den Anfang machte das pfiffige Trio im Bergbaumuseum, wo eine Statue auf die Spur eines Verbrechens führt: zu hören auf der CD „Schwarzes Gold“.

Bewerbungen für Gastrollen sind möglich

Ihr zweiter Fall führt die Bochum-Detektive ins Planetarium. „Die Alien-Verschwörung“ lautet der verheißungsvolle Titel des Hörspiels, das am Samstag vorgestellt wird. Wo? An Ort und Stelle, im Planetarium an der Castroper Straße 67. Die Detektive sind mit dabei. Heißt: die Sprecher Corinna Dorenkamp als Alina, Tom Raczko als Oskar und Patrick Mölleken als Ben.

Für ihre nächsten Fälle, u.a. in der Jahrhunderthalle und im Starlight Express, sind mit Unterstützung der WAZ Gastrollen zu vergeben. Wer mitmachen will, ist aufgerufen, auf http://casting.bochum-detektive.de einen Text einzusprechen. Bewerbungsschluss ist am 21. Oktober.

Die Uraufführung der „Alien-Verschwörung“ beginnt um 15.30 Uhr. Der Eintritt kostet 8,50 Euro, ermäßigt 5,50 Euro. Infos zur Serie:
http://bochum-detektive.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik