Konzert

Bochum: Chris Hopkins eröffnet Konzertreihe im Audimax

| Lesedauer: 2 Minuten
Der Bochumer Jazzpianist Chris Hopkins ist zum Auftakt der beliebten „Lunchtime“-Reihe im Audimax der Ruhr-Uni Bochum dabei.

Der Bochumer Jazzpianist Chris Hopkins ist zum Auftakt der beliebten „Lunchtime“-Reihe im Audimax der Ruhr-Uni Bochum dabei.

Foto: Hyou Vielz

Bochum.  Nach zwei Jahren Pause können die Lunchtime-Konzerte an der Ruhr-Uni Bochum wieder beginnen. Zum Auftakt gibt es ein ganz besonderes Duo.

Eine ganze Weile musste sie schweigen, jetzt ist die mächtige Klais-Orgel im Audimax der Ruhr-Universität endlich wieder im Einsatz: Nach über zwei Jahren Corona-Pause können die beliebten „Lunchtime“-Konzerte am Montag, 13. Juni, erneut starten. Bis zum 11. Juli sind hier an jedem Montag um 13 Uhr kleine Überraschungskonzerte zu erleben, die in den vergangenen Jahren viele Fans gefunden haben. Wer die Mittagszeit nutzen möchte, um ganz entspannt ein wenig unterhaltsamer Orgelmusik zu lauschen, ist im Audimax genau richtig. Der Eintritt ist frei.

Lunchtime-Konzerte in Bochum beginnen montags um 13 Uhr

Die Konzertreihe wird vom Fachbereich Musik im Musischen Zentrum unter der Leitung von Nikolaus Müller organisiert. Fünf Konzerte sind bislang geplant, direkt der Auftakt verspricht eine Menge: Der Bochumer Jazzpianist Chris Hopkins wird am Montag, 13. Juni, um 13 Uhr am Klavier zu Gast sein. Begleitet wird er dabei von dem Schauspieler Thomas Anzenhofer, dessen „Tribute to Johnny Cash“ noch vor wenigen Wochen im Lohrheidestadion zu sehen war. Als „Partners in crime“ bilden die beiden ein gutes Duo.

In den folgenden Wochen werden der Essener Domorganist Sebastian Küchler-Blessing (am 11. Juli), der Bochumer Kirchenmusikdirektor Arno Hartmann (4. Juli), der Organist des Altenberger Doms, Andreas Meisner (20. Juni) und der mehrfach ausgezeichnete Leipziger Organist Sebastian Heindl (27. Juni) im Audimax erwartet und die große Klais-Orgel der Universität zum Klingen bringen.

Konzert mit den Bochumer Orgeltagen

In Kooperation mit den Bochumer Orgeltagen wird am Montag, 11. Juli, um 20 Uhr die spanische Organistin Loreto Aramendi, die an der Basilika Santa María del Coro im baskischen San Sebastián tätig ist, ein großes, abendliches Orgelkonzert geben.

Alle Informationen: mz.rub.de/musik

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bochum

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben