Verkehrsunfall

Bochum: Autofahrer übersieht Schülerin – Krankenhaus

Mit einem Rettungswagen wurde das Kind ins Krankenhaus gebracht.

Mit einem Rettungswagen wurde das Kind ins Krankenhaus gebracht.

Foto: Nicolas Armer / dpa

Bochum.  Ein neunjähriges Mädchen ist bei einer Kollision mit einem Auto verletzt worden. Der Fahrer hatte das Kind übersehen. Es kam ins Krankenhaus.

Ein neun Jahre altes Mädchen ist bei einem Schulwegunfall am 12. März leicht verletzt worden.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, überquerte die Schülerin am Donnerstag gegen 8.10 Uhr auf einem Tretroller bei grüner Ampel die Fußgängerfurt am Zeppelindamm/Ruhrstraße.

Autofahrer übersieht das abbiegende Kind

Ein 88-jähriger Wattenscheider Autofahrer übersah das Kind. Es kam aus der Ruhrstraße und bog nach rechts ab. Dann kollidierten beide.

Eine Zeugin kümmerte sich um das Mädchen und alarmierte einen Rettungswagen. Damit wurde es ins Krankenhaus gebracht.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben