Unfall

Bochum: 78-Jähriger schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Nach einem schweren Verkehrsunfall wurde ein 78-jähriger Autofahrer ins Krankenhaus gebracht. Er schwebt in Lebensgefahr. (Symbolbild)

Nach einem schweren Verkehrsunfall wurde ein 78-jähriger Autofahrer ins Krankenhaus gebracht. Er schwebt in Lebensgefahr. (Symbolbild)

Foto: Andreas Buck / Andreas Buck / FUNKE Foto Services

Bochum.  Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 78-Jähriger Mann bei einem Unfall in Wattenscheid. Er fuhr frontal gegen einen Baum.

In akuter Lebensgefahr schwebt ein 78-jähriger Autofahrer nach einem Unfall in Bochum-Wattenscheid. Wie die Polizei mitteilt, kam es am Freitag (23.) gegen 9.30 Uhr zu diesem schweren Verkehrsunfall.

Mann musste vor Ort reanimiert werden

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen fuhr ein 78-jähriger Bochumer mit seinem Auto von der Parkstraße aus auf den Stadtgartenring. Aus noch ungeklärtem Grund kam der Mann in Höhe der Hausnummer 70 von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum.

Durch Rettungskräfte musste der 78-Jährige vor Ort reanimiert werden. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht weiterhin Lebensgefahr. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bochum

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben