Überfall

Bewaffneter Mann überfällt Spielhalle in Bochum-Langendreer

Die Polizei sucht nach dem Spielhallenüberfall einen 1,80 Meter großen Mann, der eine Sonnenbrille und weiße Turnschuhe trug.

Die Polizei sucht nach dem Spielhallenüberfall einen 1,80 Meter großen Mann, der eine Sonnenbrille und weiße Turnschuhe trug.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Bochum.  Ein bewaffneter Mann hat in der Nacht zum Sonntag eine Spielhalle in Bochum-Langendreer überfallen. Er erbeutete Bargeld und flüchtete.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem bewaffneten Raubüberfall kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag in einer Spielhalle an der Alten Bahnhofstraße in Langendreer. Gegen 0.15 Uhr, so berichtet die Polizei, betrat ein mit einem Schal maskierter und bewaffneter Mann die Spielhalle. Mit einer schwarzen Schusswaffe forderte er die Spielhallen-Angestellte (35) auf, das Bargeld herauszugeben. Mit der Beute flüchtete der Räuber aus der Spielhalle.

Polizei bittet um Hinweise

Der Mann, augenscheinlich ein Südländer, ist ca. 180 cm groß. Er trug eine Sonnenbrille, weiße Turnschuhe sowie eine schwarze Daunenjacke mit einer Kapuze. Das Bochumer Fachkommissariat für Raubdelikte (KK 13) bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-4135 und 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben