Verkehrsunfall

Betrunkener Autofahrer (43) fährt gegen Baum

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 12.000 Euro.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 12.000 Euro.

Foto: Patrick Seeger

Bochum.   Mit 2,4 Promille Alkohol im Blut ist ein Bochumer (43) in Werne gegen einen Baum gefahren. Er kam vorher aus einer Gaststätte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 43-jähriger Bochumer ist am frühen Sonntagmorgen (14.) mit knapp 2,4 Promille in Bochum-Werne gegen einen Baum gefahren. Der Fahrer blieb unverletzt.

Laut Polizei verließ der Mann gegen 2.20 Uhr nach aktuellem Kenntnisstand eine Gaststätte am Werner Hellweg und fuhr mit seinem Auto den Werner Hellweg in Fahrtrichtung Lütgendortmund entlang. Auf Höhe der Hausnummer 459 verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf die Gegenfahrbahn und fuhr gegen einen Baum am linken Fahrbahnrand.

Rund 12.000 Euro Sachschaden

Bei dem Unfall ist ein geschätzter Gesamtschaden von 12.000 Euro entstanden. Der Mann war erheblich alkoholisiert – 2,4 Promille.

Das Verkehrskommissariat 1 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben