Bochum. Drei Tage dicht: Viele Restaurants in Bochum weiten ihre Ruhetage aus. Umsatzschwache Zeiten im Frühjahr soll eine beliebte Aktion überbrücken.

Edit und Sandor Roza handeln antizyklisch. Ihr Klosterhof in Stiepel bleibt mittwochs und donnerstags geschlossen. Das beschert dem Ehepaar gute Besucherzahlen zum Wochenbeginn. Denn in immer mehr Restaurants in Bochum bleibt montags und dienstags die Küche kalt. Der Grund ist im Klosterhof der gleiche wie in den anderen Lokalen: Personalmangel.