Bochum. Nach einem Raub am Rande des Bochumer Rotlichtviertels sucht die Polizei Zeugen. Ein Unbekannter stahl einem 24-Jährigen Bauchtasche und Jacke.

Ein 24 Jahre alter Bochumer ist am frühen Montagmorgen, 4. Dezember, am Rande des Rotlichtviertels ausgeraubt worden. Wie die Polizei berichtet, sei der junge Mann gegen 5 Uhr in Höhe der Gußstahlstraße 35 mit einem anderen Mann in Streit geraten. Dabei soll es zu einer „Rangelei“ gekommen sein, bei der der Unbekannte dem 24-Jährigen Bauchtasche und Jacke wegnahm.

Der Täter ist den Angaben des Opfers zufolge in Richtung Westring geflüchtet. So wird er beschrieben: „türkisches Aussehen“, um die 40 Jahre alt, glattrasiert. Er soll eine schwarze Fellmütze mit Ohrenwärmern getragen haben. Die Kripo ermittelt und bittet etwaige Zeugen, sich unter 0234 909-81 05 oder -44 41 (Kriminalwache) zu melden. Erst vor anderthalb Wochen hatte es einen ähnlichen Fall gegeben: Da stahlen zwei unbekannte Täter einem Mann ebenfalls im Bereich Gußstahlstraße/Im Winkel die Bauchtasche.