Bochum. Bochums Oberbürgermeister Eiskirch hat die VfL-Spitze zum Ruhrstadion informiert. Was in Bochum jetzt bekannt ist und wie es weitergeht.

Wenn am Montag (27. November) der Ältestenrat der Stadt Bochum zusammenkommt, um über Einzelheiten in der Top-Sache Ruhrstadion zu beraten, lichtet sich der Nebel ein wenig. Immerhin bekam die Spitze des VfL Bochum am Samstag angeblich erstmals Einblick in Einzelheiten des Gutachtens zum Um- oder Neubau. Nach dem Treffen sagte VfL-Vorstandschef Hans-Peter Villis: „Es war eine mehr als vierstündige Sitzung mit dem Oberbürgermeister. Wir kennen jetzt die wesentlichen Rahmenbedingungen, haben die nächsten Schritte diskutiert.“