Bochum. Seit Jahren steht die frühere GEA-Zentrale in Bochum leer. Durch Bebauung des Nachbarareals soll sie interessanter für potenzielle Mieter werden.

Es ist einer der auffälligsten Unternehmensstandorte in Bochum – seit Jahren allerdings verwaist. Die ehemalige GEA-Zentrale an der Ecke Dorstener Straße/Herzogstraße in Hordel nahe der Stadtgrenze Herne muss zurzeit sogar als Parkplatz für Dutzende Lieferfahrzeuge eines Online-Versandhandels herhalten. „Nur vorübergehend“, versichert der Eigner, die Thelen-Gruppe aus Essen.