Bochum. An zwei Wochenenden in Folge tobte am Ümminger See das Chaos. Die Stadt Bochum will nun reagieren, um die Lage in den Griff zu kriegen.

Chaos – anders kann man das, was sich an den vergangenen beiden Wochenenden am Ümminger See in Bochum abspielte, kaum ausdrücken. Der Andrang der Menschen war für dieses überschaubare Naherholungsgebiet einfach zu groß. Nun will die Stadt reagieren, um die Lage im Bochumer Osten in den Griff zu bekommen.